Tierheim am Arboretum

Tierschutzverein Bad Soden / Sulzbach a. Ts. und Umgebung e.V.

Veranstaltungen

Jährliche Mitgliederversammlung am 2. März 2018

Unsere jährliche Mitgliederversammlung fand am 2. März 2018 statt. Wir haben uns sehr gefreut, 44 Mitglieder zu begrüßen. Bei den Vorstandswahlen wurden die folgenden Personen für eine zweijährige Amtszeit gewählt:

  • Vorsitzende: Agnes Haßler
  • Stellvertretender Vorsitzender: Stephan Finkel
  • Kassenwartin: Brigitte Heinzel
  • Tierwartin: Gitte Willeke
  • Schriftführerin: Chrissie Frank

Vielen Dank an Frau Jordan für ihren langjährigen und aufopferungsvollen Einsatz als Tierwartin!

Weihnachtsmarkt in Sulzbach am 2. Dezember 2017

Der Tierschutzverein war auch in 2017 wieder mit einem Stand auf dem Sulzbacher Weihnachtsmarkt vertreten. Wir verkauften Selbstgebasteltes, Tieraccessoires, Glühwein und vieles mehr. Vielen Dank an alle Besucher!

Unser Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Sulzbach am 26. November 2016

Vielen Dank an alle Besucher, die unseren Stand besucht haben und etwas gekauft oder sich über unsere Tiere und Arbeit informiert haben. Vielen Dank auch an unsere fleißigen Helfer!


Unser Herbstfest am 2. Oktober 2016 war ein voller Erfolg

Müssen wir wirklich gefühlt jeden Bericht vom Fest mit dem Wetter anfangen? Wieder haben wir gezittert. Samstag hat es geschüttet und heute am Montag, einen Tag nach dem Fest, regnet es schon seit Stunden. Aber der Sonntag, unser Festtag, der war sogar recht sonnig und geregnet hat es erst ab 16:30 Uhr. Also, das  Wetter, ein entscheidender Erfolgsfaktor, hat mitgespielt und so konnten geschätzte 1.000 Besucher ein herrliches Fest genießen.

Kulinarisch wurde wieder Einiges aufgetischt, unter anderem Kartoffelpuffer mit Apfelmus und Pommes, die reißenden Absatz fanden und deshalb schon um 14:30 Uhr ausverkauft waren. Auch das vegetarische Chili, mittlerweile eine schöne Tradition, erfreute sich großer Beliebtheit. Zum Glück konnten sich alle hungrigen Gäste auch an unserem sensationellen Kuchenbuffet satt essen. Wieder einmal haben unsere fleißigen Helfer circa 70 Kuchen und Torten gebacken und gespendet. Eine grandiose Leistung!

Den ganzen Tag über informierte unser stellvertretender Vorsitzender Stephan Finkel anhand eines Modells des geplanten neuen Hundehauses und der Grundrisse über den aktuellen Stand der Dinge. Im großen Freilauf hatten wir übrigens die Außenmauern des neuen Hundehauses eingezeichnet, so dass sich jeder vorstellen konnte, wo es gebaut werden wird (wenn wir die Baugenehmigung haben).

Höhepunkt des Festes war wieder einmal unsere Version eines „Herrchen gesucht“ mit der TV-Moderatorin Dr. Claudia Ludwig. Sehr locker und unterhaltsam stellte sie gemeinsam mit unserer Tierwartin Gisela Jordan unsere Tiere vor. Die Schwalbacher Moderatorin erzählte auch viel von ihren eigenen Hunden und war als echter Hundefan immer etwas frustriert, wenn sie einen unserer ängstlichen Hunde nicht gleich streicheln konnte. Aber mit ihrer großen Tiererfahrung konnte sie sich dem einen oder anderen scheuen Vierbeiner doch annähern und legte sich dafür sogar ins nasse Gras. Leider haben wir zurzeit wirklich viele ängstliche Hunde im Tierheim, Mika und Tessy mussten sogar zum Herrchen gesucht getragen werden, da sie so unsicher waren. Unsere Katzen haben wir übrigens mit Hilfe von „Pappfiguren“ vorgestellt, denn man kann keiner Katze so eine Stresssituation mit großem Publikum zumuten. Nun hoffen wir also, dass sich der Aufwand gelohnt hat, und wir für das ein oder andere Tier Interesse wecken konnten.

Besuch hatten wir auch von unseren Tierfreunden vom Stadttaubenprojekt Frankfurt, die mit einem Stand vertreten waren und sich über die vielen angeregten Gespräche freuten und auch Spenden einsammeln konnten.

Ein riesengroßes Dankeschön an alle Helfer, die unser Fest zum Erfolg gemacht haben. Dazu gehört der stundenlange Aufbau (im Regen) am Samstag, das Kuchenbacken, Chili und Kartoffelsuppe kochen, die vielen Standdienste und zu guter Letzt der anstrengende Abbau (wieder im Regen). Ohne Sie/Euch könnten wir das alles nicht stemmen. Das gilt übrigens auch für die Versorgung unserer Tiere, die sich jeden Tag auf ehrenamtliche Gassigeher und Katzenversorger freuen können.

Und hier nun ein paar Impressionen des Festes…